Logo Kanton Bern / Canton de BerneStandortförderung Kanton Bern
  • de
  • fr
  • en

Ansiedlung, Auf- und Ausbauprojekte

Die Standortförderung Kanton Bern unterstützt die Finanzierung von innovativen Investitionsprojekten, insbesondere exportorientierte Projekte.

Die Finanzierungsbeiträge zielen auf eine dauerhafte Ansiedlung und auf eine nachhaltige Unternehmensentwicklung. Sie ergänzen die Eigenmittel und das Fremdkapital und dienen zur Deckung von Finanzierungslücken sowie zur Verminderung der Startkosten. Die Höhe der Finanzierungsbeiträge richtet sich nach der Förderart und ist auf maximal 50 Prozent der anrechenbaren Investitions- respektive Projektkosten begrenzt.

Ausländische, Schweizer oder Berner Unternehmen sowie Startups können von der Standortförderung Kanton Bern (SF BE) einen finanziellen Beitrag erhalten. Dabei berücksichtigt die SF BE quantitative Kriterien wie Investitionen und Schaffung von Arbeitsplätzen und qualitative Kriterien, d. h. vor allem den innovativen Charakter des Projekts.

Co-Förderung von Innosuisse-Projekten

Die Standortförderung Kanton Bern unterstützt auch Unternehmen, die im Rahmen des nationalen Programms Innosuisse ein Forschungs- und Entwicklungsprojekt mit einem Forschungsinstitut durchführen. Voraussetzung für die Beitragszusage ist die Bewilligung des Bundes als Innovationsprojekt. Ausländische Unternehmen müssen dabei eine Gesellschaft oder eine Zweigniederlassung im Kanton Bern gründen.

Innosuisse – Schweizerische Agentur für Innovationsförderung

Seite teilen