Logo Kanton Bern / Canton de BerneStandortförderung Kanton Bern
  • de
  • fr
  • en

Bildung und Forschung

Der Kanton Bern hat als einziger Schweizer Kanton eine Universität mit Universitätsspital und zwei Fachhochschulen an vier Standorten. Dazu kommen eine ETH-Forschungsstelle, ein Standort des Switzerland Innovation Park und ein Standort der Haute Ecole Arc. 

Forschung

Die Universität Bern erbringt Spitzenleistungen in Forschungsbereichen von grosser gesellschaftlicher und wissenschaftlicher Bedeutung. Sie verfügt über die besten Voraussetzungen für inter-, trans- und multidisziplinäre Forschung auf hohem Niveau, beispielsweise im Bereich Gesundheit und Medizin.

Die Forschung an den Fachhochschulen im Kanton Bern und der ETH-Forschungsstelle Empa Thun ist anwendungsorientiert. Sie bieten Forschungsprojekte an, die sie in Partnerschaft mit Unternehmen durchführen.

Duale Berufsbildung

Das duale Berufsbildungssystem der Schweiz ist einzigartig und umfasst rund 230 Lehrberufe. Wer eine Berufslehre in Angriff nimmt, wird direkt im Unternehmen in die Berufspraxis eingeführt und eignet sich in der Berufsschule das theoretische Fachwissen an. Für den Kanton Bern, mit über 90 000 Industriebeschäftigten, sind die Lehrberufe eine wichtige Quelle für Fachkräfte.

Innovatives Zusammenspiel mit Kooperationspartnern

Die Berner Innovationsplattformen sorgen an der Schnittstelle von Forschung und Wirtschaft für den Wissens- und Technologietransfer. Beispiele sind der Switzerland Innovation Park Biel/Bienne mit der Swiss Smart Factory, die sitem-insel AG (nationales Zentrum für translationale Medizin und Unternehmertum) und die ETH-Forschungsstelle Empa Thun. Ihre Kooperationen mit der Wirtschaft bringen immer wieder neue Erfolgsstorys hervor:

Weitere Informationen

  • Innovationsökosystem

Seite teilen